Pazienti trattati dal Prof. Ralf Senner in Monaco di Baviera

Leggi le testimonianze dei pazienti del Prof. Dr. Senner e il suo team dell'istituto MISITA dove sono stati trattati e curati. Le voci sono un estratto della vecchia homepage ESCOS360.
Istituto per l´obesita di Monaco (MISITA)
L’Istituto per l´obesita di Monaco di Baviera è stato fondato nell’ambito della clinica Robotic Surgery di Prof. Ralf Senner nel 2004/2005. Gli elementi di base e il carattere interdisciplinare implementati sin da allora nell’Istituto di Monaco di Baviera sono ancora oggi le basi strutturali di un moderno centro di obesità.
Pia
Hallo, Alle zusammen. Wollte nur mitteilen, das ich meine OP am 19.10.2010 hatte und überglücklich 27 kg weg habe. Ein super neues Lebensgefühl und Herr Dr. Senner ist einfach nur Spitze. Mir geht es richtig gut. Ich wünsche allen die diese OP vor sich haben, oder schon gemacht haben einen neuen Start und neues Selbstwertgefühl. MISITA-München ist Spitze. Grüße an das ganze Team.
Michael
Hallo an Alle,
meine OP war am 23.9.2010, habe inzwischen 44kg weg. Husche seit heute mit 110kg herum. Dank an Prof. Dr. Senner & Team. Mutiere zum Wanderer, vorher undenkbar und unmöglich. Angenehmes und stressfreies abnehmen. Gruß an Roland, bin genauso verfahren, keiner weiß von MV bis auf meine Frau.
MfG Michael
Manuela
Liebes MISITA-München-Team,
ich möchte mich sehr herzlich bei Euch bedanken. Ich wurde vor 4 Monaten operiert und habe schon 25kg abgenommen. Ich fühle mich wie neu geboren. Mein besonderer Dank geht an Prof. Senner der wirklich ein Profi auf seinem Gebiet ist und ich war in den allerbesten Händen.
DANKESCHÖN !!!!!!
Anke Kürten
Hallo an alle,ich bin am 28.9.10 in München operiert worden, habe bis heute 50kg abgenommen ,und werde immer noch LIEBEVOLL!!! betreut. Ende Mai war ich zur Nachkontrolle in München, alles OK!! Mir geht es super! Das ganze Team um Prof. Senner ist toll ! Ich würde diese OP immer wieder machen denn sie hat mir ein neues Leben ermöglicht!!
LG Anke
Brigitte L
Ich habe via Internet die MISITA gefunden, nach einem ersten Gespräch mit Dr. Senner, wusste ich das ist ES!!! kurz und gut… ich wurde am 23.Juni operiert, der erste Tag war nicht so der Hit, aber die Pflegenden helfen, und auch dieser Tag geht vorbei. am 2. Tag nach OP geht es schon aufwärts die Schmerzen sind fast ganz weg, Fäden ziehen ist ein leichtes ziehen, man merkt es kaum. ABER DANACH!!!!!!!! das ist einfach der HAMMER du fühlst Dich von Tag zu Tag besser und man könnte Bäume ausreissen.
Alles gute beim richtigen Entscheiden
ich würde es sofort wieder TUN
Brigitte
Silvia
Hallo an Alle besonders aber an das MISITA-München Team, das mich vor 9 Monaten so nett und professionell betreut hat. Meine Annahme bis zum heutigen Tag sind fast genau 42Kilo und ich bin sehr glücklich darüber. Würde diesen Weg jederzeit wieder gehen,denn ich habe mein Leben zurück!:o) Ja ich gehe auch jetzt noch gerne essen und zum ersten mal ist es essen,kein fressen. Habe nur meine engsten Leute über mein vorhaben informiert aber Entscheidungen die meinen Körper betreffen entscheide ich sowieso selbst.Klar es gibt viele Leute die es schaffen abzunehmen ,zu halten usw. aber es gibt auch Leute wie mich die Ihr Leben damit verbringen beim abnehmen zu versagen und aus dem Teufeskreis nicht rauskommen. Jetzt ist mein Blutbild einwandfrei und ich steh nicht mehr kurz vorm Insulin spritzen. Nein ich bin auch jetzt kein großer Sportler aber Radfahren mit meiner Tochter oder einfach nur mit ihr toben das sind Dinge die ich leidenschaftlich gerne tue ohne das ich nach 3 Min atemnot bekomme wie vorher. Ach ich bin glücklich!!!!!! Egal wie ihr euch entscheidet wünsche euch Mut oder eben viel Disziplin.
LG Silvia
Hoppel
Hallo guten Morgen,
ich bin am 03.08.11 operiert worden. Bereits beim Vorgespräch war mir klar, das ist die Lösung. Einmal und dann richtig. Professor Dr. Senner ist wirklich klasse, man merkt er hat viel Erfahrung und weiß was er tut, wenn es für einen nicht das richtige wäre, würde er es ablehnen, bin mir sicher. Ich habe mich in diesem Team sehr wohl gefühlt und fühle mich wohl, ich stehe ja erst am Anfang. Heute, 08.08.11 bin ich hier zu hause und es geht los, mit dem abnehmen.
Ich fühle und weiß, das ich das richtige gemacht habe. Ich empfehle es jedem, der adipös ist. Hier geht es schließlich um Eure Gesundheit. Ich werde jetzt fleißig meine Eiweiß Shakes trinken, da ich jetzt für die nächsten 4 Wochen in der flüssigen Nahrungsaufnahme bin, und Gemüsebrühe trinken oder Gemüsesäfte ect. Und mir geht es verdammt gut. Ich sollte so ca. 35 kg abnehmen.
Der Weg ist das Ziel.
Liebe Grüße an alle
Jasmine Alla El Taher
Dear Prof.Doc Senner,
I really want to thank you for changing my life and my health to the better….and i lost now 16 kilos , my family are very proud and my friends were surprised when they saw me and they really want to do this surgery. I met Prof. Doc. Alaa ElDesouki two weeks ago and he is a wonderful doctor and he told me that you need to take care of your health and don’t worry you will be fit but it will take time, and I met Nada, she is very nice and she helped me alot. After a week from now I will send you a photo for me. I love you so much.
Best regards,
Jasmine Alaa El taher
Angela
Huhu, hab schon lang nix mehr geschrieben aber heute ist es mal wieder an der Zeit =)
Bin im Mai diesen Jahres operiert worden und habe bis heute knapp 42kg abgenommen =)
Bin ein neuer Mensch, mir gehts gut und ich fühl mich Pudel Wohl! Endlich kann ich so sein, wie ich im inneren schon immer war =)
Bereue NICHTS und würde diesen schritt auch heute wieder machen!!
Liebe Grüße Angela
Karin
Mir geht es seit der OP super, keine Schmerzen, kein Magenbrennen und 19 kilo weniger! Würde es sofort wieder tun. Dr. Senner und sein Team sind super. Drücke allen die Daumen!!!!!!
liebe grüsse Karin
Nina
Hallo Ihr zusammen,
bin vor 2 Tagen operiert worden, also z. Zt. noch in der Klinik.
Ich muss sagen es geht jeden Tag aufwärts; bei solch einer grandiosen Pflege auch nicht anders zu erwarten. Großes, großes Lob an wirklich ALLE hier.
Da ich von weiter weg komme, bin ich auch allerdings wieder froh wenn ich wieder daheim bin ( in meinem neuen Leben) 🙂
Vielen Dank Prof. Senner & Team!!!!!
Amanda Clark
It is 3 weeks today since my surgery. Starting weight – 169.6 kg and weight today is 154.3 kg…(15 kg) I am still a little in disbelief, but I am so happy for the help, honesty and support of the MISITA-München team.
Special thank you to Prof. Senner for their support and care. To Devid – thank you for all the great advice and support.
This weather is helping with drinking lots of water!
I will be in contact again soon.
Again – THANK YOU!
Sincerely,
Amanda Clark
Canan
Ich wiege heute genau 75 kilo endlich bald habe ich es geschafft. Ich möchte ja bei 70 Kilo bleiben also noch 5 Kilo und das schaffe ich locker. Ich habe von 09.06.2009 bis heute 66 Kilo abgenommen ich bin sehr glüüüückliicchhh :):):)
Ich wünsche euch allen viel Glück!
Brigitte L
5 Monate sind seit meiner OP vergangen, und es sind jetzt 27kg weg! Mir geht es super gut, mein Leben hat sich um 180° gewendet, ich bekomme täglich Komplimente: “Du siehst 20 Jahre jünger aus, super Figur! etc.
Ich kann nur dazu sagen, genau so fühle ich mich auch. Mir wurde ein neues Leben, mit sehr viel Vitalität, Freude etc. geschenkt. Ich bin so froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe, für mich eines der schönsten Weihnachtsgeschenke! an alle Zweifler! Tut es! Nur Mut!
Gruss Brigitte
Anette
Hallo zusammen!
Also ich bin auch im August operiert worden und kann ALLES essen ,zwar viel, viel weniger, aber einfach alles .Es ist schon SUPER wie leicht es ist soviele Kilos abzunehmen, und sich doch satt zu essen. An dieser Stelle wollte ich mich mal ganz herzlich bei Prof. Doktor Senner und Team bedanken .
Liebe Grüße an alle von
Anette
Anke Kürten
Hallo an Alle, habe jetzt mein Wunschgewicht von 75 kg erreicht. Bin am 28.9.2010 in München mit einem Kampfgewicht von 138,8 kg operiert worden und bereue nichts. Mir geht es super! Noch mal vielen Dank für mein neues Leben an das Team um Prof. Senner!
Sabine
Hallo Leute,
wollte mich auch mal wieder melden. Meine OP ist jetzt 14 Monate her und ich habe 40 Kilo runter. Ich bin soooooo froh. Mir geht es super, super, super. Ich brauche keine Blutdrucktabletten mehr, meine Gelenkbeschwerden sind alle weg und ich kann vom Sport gar nicht genug kriegen. Nochmals Dank an das MISITA-München-Team, da ist man wirklich sehr gut aufgehoben. Ich würde diesen Schritt immer wieder tun. Wenn ich jetzt alte Bilder ansehe, denke ich mitunter “war ich wirklich soooo f…..?” Es ist ein total gutes Lebensgefühl. Traut Euch, Ihr werdet es nicht bereuen.
Alina
Hi,
meine OP wird im März 2012 zwei Jahre zurückliegen. Was ist ein Jojo-Effekt? Nein das passiert nicht! Meine Mama hat gerade mal 2 Wochen später die OP gemacht d.h. mitte März 2010 und zunehmen kennen wir nicht. Es kann mal 2 Kilo hin und her schwangen, wenn man nicht ganz darauf achtet gesund zu Essen bzw. Sport zu treiben. Zu meiner Person: Anfangsgewicht 108 kg heute 72 kg… möchte unbedingt noch ca. 7 kg abnehmen… hätte mein Wunschgewicht mit Sicherheit schon lange erreicht, wäre da nicht meine Sportfaulheit. Es ist natürlich kein einfacher Schritt, nur ich bereuen ihn auf gar keinen fall…. und meiner Mum geht das genauso! NUR MUT……die zeit vergeht und die kilos purzeln, später lächelt man darüber.
Paziente tedesco, 220kg all'intervento chirurgico (foto 1)
165kg dopo 8 mesi (foto 2)
95kg dopo 14 mesi (foto 3)
Apparizioni televisive
ARD
Pro7
RTL

Pazienti trattati dal Prof. Ralf Senner al Cairo

Il Prof. Ralf Senner è stato invitato al Cairo dal Prof. Serag Zakaria dell’Universitàdi Medicina del Cairo. Nel 2012, il Prof. Ralf Senner ha implementato l’intero spettro e il concetto dell’istituto MISITA di Monaco di Baviera per la chirurgia bariatrica robot-assistita nell’ospedale Alsafwa, 6 ottobre City.
Diversi Talk-Show al Cairo
Certificato AL SAFWA
Disastro biologico dell'organismo


Paziente egiziano adolescente, 16 anni, 118kg, obesità morbida
Comorbilità: disturbi dello sviluppo di caratteri sessuali secondari

Pazienti trattati dal Prof. Ralf Senner a San Pietroburgo

San Pietroburgo è la metropoli della Federazione Russa, in cui, oltre all’imponente architettura storica, è anche la sede della famosa Facoltà di Medicina Pavlov.
Nella primavera del 2014 il Prof. Senner è stato invitato dal Prof. Kashchenko a San Pietroburgo al noto simposio “la scuola internazionale di chirurgia gastrica”.
E-mail Prof. Victor KASHCHENKO
Dear prof. Ralf Senner
Thank you very much your so kind mail. I am sure that the great success of our conference was because of your participation and very interesting lectures.
Now we are planning the next conference in April 2015. I think we need at least one english speaking day (synchronic translation into the russian). Others days we are planning synchronic translation (Engl-Rus, Rus-Engl, depending from speaker) in order to became the seminars more dynamic.
The aim of the conference - to emphasize the role of the multimodal approach in the upper GI surgery. The main topics of the conference: upper GI cancer, bariatric surgery, flexible upper GI endoscopy and EUS, laparoscopic surgery. We hope to make our conference close to Europe and to create bridges between Russian, Eastern and Western surgical schools.
I will highly appreciate any of your recommendations regarding the format and agenda of the next conference. I would also appreciate any new contacts. I mean the European experts (your colleagues or friends) who will be able to participate in our conference next year.
Finally I will do my best to make realization of our project in St-Petersburg.
By the way I am planning to participate in EAES congress 25-28 June 2014 in Paris. Hope to see you in France.
Best regards.
Victor Kashchenko
lettera Obrezan

Pazienti trattati dal Prof. Ralf Senner a Zurigo

European special management center of obesity surgery di Zurigo ha appreso tutta l’esperienza internazionale (dal 2004) acquisita fino a quella data (2014) e che è stata implementata con successo in breve tempo. Un elemento chiave è stato la vasta esperienza chirurgica internazionale del Prof. Senner dimostrata fino a quella data.
Il gran numero di interventi robotici bariatrici internazionali del Prof. Senner, così come i casi ad alto rischio ((pazienti con peso superiore ai 200 kg), le complicazioni complesse trattate, sono state le fondamenta del centro (ESCOS) in Svizzera a Zurigo.
Testimonianze pazienti di Zurigo
N. H. schrieb
Grüezi Herr Senner
Es sind jetzt rund 14einhalb Monate seit der OP vergangen. Ich kann sagen mir geht es sehr gut. Habe rund 42kg verloren und bin jetzt auf ca. 92 +/-
Bin sehr zufrieden.
Möchte mich herzlich bedanken, ihnen im speziellen und ihrem Team!
Anbei noch zwei,drei Fotos unter der Rubrik “vorher/nachher”
Alles Gute und beste Grüsse,
N. H.
Dübendorf

B.P. schrieb
Ich wollte Ihnen einmal zeigen und mitteilen was aus Ihrer tollen Arbeit geworden ist 🙂
Ich durfte mich am 2. März 2015 von Ihnen operieren lassen und es ist mir wichtig mich nocheinmal bei Ihnen zu bedanken für Ihre hervorragende Arbeit! Ich hatte nie Beschwerden, Komplikationen oder nur ein Ansatz einer negativen Meldung. Dafür danke ich Ihnen! Die Kilos sind nur so gepurzelt. Konnte mir absolut nicht vorstellen, dass tatsächlich ein Jahr später mein Leben völlig anders aussehen wird. Aber es ist nun Tatsache 🙂 Gestartet bin ich mit 113.6 Kilo und bewege mich nun seit bald einem halben Jahrso zwischen 62 und 65 Kilo (achte natürlich auch drauf 🙂 )
Mein Leben hat sich, wie von Ihnen versprochen, völlig verändert! Kaum zu glauben wie toll man sich fühlt mit 50 Kilo weniger auf den Rippen.
Vielen tausend Dank, dass Sie sich meiner angenommen haben!
Schicke Ihnen noch ein paar Fotos um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln was Sie geschaffen haben.
So, nun wünsche ich Ihnen noch eine gute Zeit. Alles Gute und nur das Beste für Sie!
Liebe Grüsse
B. P.

Prof. Ralf Senner erreichte eine Nachricht von seiner Patientin S. K. Mit Bildern und:
Hallo,
Wollte ihnen mitteilen dass ich 62 kg leicht und soo dankbar für mein neues Leben bin!
Freundliche grüsse S. K.

Paziente svizzera, 38 anni, 135kg, ipertonia (foto 1 e 2)
14 mesi dopo l'operazione, 63kg, senza ipertonia, senza farmaci (foto 3)

Paziente svizzera, 38 anni, 135kg, obesità, infertilità (foto 1)
14 mesi dopo l'operazione, 74kg, gravidanza senza inseminazione in vitro (foto 2)